Eine Lehmputzmaschine richtig anwenden


Wer eine Lehmputzmaschine richtig anwenden möchte, sollte die Bedienungsanleitung gründlich lesen. Ist diese nicht da, kann man sie sich über Händler oder aus dem Web beschaffen.

In der Vergangenheit wurden die Aufgaben im Baubereich durchgängig in reiner Handarbeit erledigt. Heute bedient man sich dort moderner Maschinen, mit denen die Effizienz der Arbeit sehr deutlich gesteigert und die Kosten von Bauvorhaben deutlich minimiert werden können. Ein Beispiel dafür sind die großen Misch- und Dosieranlagen, die auf Großbaustellen zur Beschickung von Betonmischern und Putzmaschinen zum Einsatz kommen. Auch der Bedarf an Hilfstechniken für historische Bauweisen ist auf Grund der unzähligen Objekte mit Denkmalschutzauflagen gegeben. Deshalb muss ein gut ausgebildeter Maurer heute auch wissen, wie man eine Lehmputzmaschine richtig anwenden muss.

Das gilt nicht nur für die Funktionsweise der Technik, sondern auch das jeweils einzusetzende Mischungsverhältnis der einzelnen Zusatzstoffe. Meist handelt es sich bei den Lehmputzmaschinen nicht um darauf spezialisierte Technik, sondern sie kann durch einen Austausch der Materialbehälter und eine Veränderung der Einstellungen auch für die effektive flächige Verarbeitung von anderen Putzarten verwendet werden. Bei einem guten Hersteller bekommt man zu seiner neuen Lehmputzmaschine eine umfangreiche Gebrauchsanleitung. Kauft man gebraucht und bekommt dieses nützliche Extra nicht, dann gibt es heute im Internet so einige interessante Plattformen, auf denen man sich die Bedienungsanleitungen für die technischen Geräte herunter laden kann. Teilweise sind diese und in noch viel größerem Umfang die Schaltpläne nur für die eingetragenen Händler und Reparaturwerkstätten zugänglich.

Doch mit einem Päckchen Kaffee und einer nett formulierten Bitte „bestochen“ ist so mancher Händler bereit, einem interessierten Kunden die Anleitungen aus den eigenen Datenbanken oder den Datenbanken der Hersteller auszudrucken. Der technische Support der Hersteller ist übrigens immer eine gute Adresse, wenn man sich den Zugang zu Hintergrundwissen rund um Maschinen und Geräte aller Art verschaffen möchte.

Be Sociable, Share!

Geschrieben von:

Keine Kommentare »

Keine Kommentare bisher.

TrackBack URL

Kommentar schreiben:

Be Sociable, Share!