Die letzten Tage vor dem Umzug

 

Die letzte Woche vor dem Umzug hat angefangen. Zuvor hatte man auf die Fertigstellung der ganzen Wohnungsformalitäten warten müssen, dann kamen die Umzugsvorbereitungen Stück für Stück ins Rollen und gerade jetzt ist noch so viel zu tun, so scheint es! Wie kann bei all der guten Planung denn ausgerechnet in den letzten Tagen vor dem Wohnungswechsel so viel Stress aufkommen?

Erst kurz vor dem Auszug aus der alten Wohnung wird es ernst, denn jetzt gilt es nämlich, auch die letzten Dinge, wie z.B. Handtücher, Zahnbürste und Konsorten, mitzunehmen und dabei auf nichts zu vergessen! Wer sich für all das jedoch Helfer engagiert, der zahlt zwar ein schönes Sümmchen, bekommt aber auch relative Stressfreiheit gratis dazu.

Der Stressfaktor ist beim Umzug meistens ohnehin das Schlimmste! Umso mehr an Bedeutung verdient da sicher die Pausengestaltung zwischen all den Umzugskisten. Möchte man sich einen Picknickkorb vorbereitet haben, oder doch lieber zum Imbiss gehen, wenn der Hunger bei der Arbeit plötzlich aufkommt?

Was es auch sein mag, das Einem beim Umziehen am meisten Kopfzerbrechen bereitet, innere Ruhe hilft gegen jeglichen Stress von außen! Wie war das mit “in sich gehen” und beten nochmal?

Be Sociable, Share!

Geschrieben von:

Keine Kommentare »

Keine Kommentare bisher.

TrackBack URL

Kommentar schreiben:

Be Sociable, Share!