Keine Panik beim Klimawandel!

 

Ob wir gerade einen Klimawandel miterleben, der größer ausfällt, als es seit Jahrmillionen üblich ist, kann kein Mensch mit Sicherheit sagen. Tatsache ist jedoch, dass wir hierzulande ein immer aktiveres Wettergeschehen beobachten! Stürme, Regen, Fluten, Gewitter, alle Anzeichen aktiven Wetters treten aktuell häufiger auf, als wir für normal ansehen würden. Doch muss uns das wirklich beunruhigen?

Solange in Hamburg die Sturmfluten, an den Flussufern deutscher Großstädte die Flutwellen und in dicht bewohntem Gebiet hier Tornados sich in Grenzen halten, bricht im Lande bestimmt keine Panik aus. Außerdem ist es von Natur aus unüblich, dass ein Wetterchaos nicht abebbt und stattdessen dem nächsten folgt! Glücklicherweise sind die Filme über menschengesteuertes Wetter purer Science-Fiction. Dennoch überlegen sich die Leute zu Recht, ob sie nicht wegziehen wollen, wenn nun innerhalb von ein paar Jahren schon wieder ihr Hab und Gut kaputt geht, aufgrund von Überschwemmungen beispielsweise!

Schon seit Jahrhunderten beobachtet der Mensch seine Umwelt, und wo heute das Wattenmeer liegt, war oft noch vor ein paar Hundert Jahren Weideland. Es verändert sich alles fortwährend. Das einzige Problem mit der Veränderung an sich ist wohl aber die Anpassung, die sie wiederum erfordert! Ob nun der Meeresspiegel wirklich steigen wird, oder ob sich die Wetterextreme weiterhin noch öfter zutragen werden, ist unwichtig. Wichtig ist hingegen, ohne Panik die nötigen Schlüsse aus den beobachteten Entwicklungen zu ziehen!

Deiche zu bauen oder ehemaliges Überschwemmungsland wieder fürs Wasser freizumachen, das kann zu gegebener Zeit sicher sinnvoll sein, oder eben auch nicht. Mit ständigem Blick auf das aktuelle Geschehen lässt sich aber die momentan nötige Maßnahme immer zielgerichtet ergreifen, und darum taugt Panikmache, selbst wenn sie von Klimaforschern ausgeht, lediglich als Grundlage für einen Kinofilm, wenn denn überhaupt!

Be Sociable, Share!

Geschrieben von:

Keine Kommentare »

Keine Kommentare bisher.

TrackBack URL

Kommentar schreiben:

Be Sociable, Share!