Lesen: ohne müde Augen?

 

“Lesen Sie 100 Seiten in dem PDF-Dokument auf der Kurswebseite bis nächste Woche!”, verlangt der Professor von seinen Studenten. Das Problem ist, wenn er nicht der einzige Dozent wäre, der mit elektronischen Dokumenten arbeitete, dann müsste man als Student normalerweise entweder stundenlang vor dem Computerbildschirm sitzen und lesen, oder aber tausende Seiten hätten jedes Semester die Pflicht, daheim zum Lesezweck ausgedruckt zu werden!

Keine der genannten Möglichkeiten löst wahrscheinlich bei den Betroffenen Enthusiasmus aus: Ausdrucke kosten nämlich sowohl Geld als auch Platz, ganz zu schweigen von der Zeit, die der Drucker zum erstellen der Blätter braucht, während Bildschirme üblicherweise sehr schnell die Augen müde werden lassen beim darauf Lesen! Wo gibt es hier wohl eine Lösung?

Die moderne Technik macht es heutzutage möglich, dass ein spezielles Display sich fast so leicht und ermüdungsfrei wie ein Blatt aus dem Laserdrucker lesen lässt! Das Geheimnis sind dabei in der Regel winzige Farbkügelchen, welche elektrisch in Position gebracht werden. Hinter einer transparenten Schicht aus Plastik stellen diese Pigmentkugeln Schiftbilder, Muster, ja schlichtweg alles, was man sonst auch gedruckt auf Papier finden würde, dar!

Jene ePaper-Displays sind aktuell vornehmlich in sogenannten E-Book-Readern enthalten. Verschiedene Modelle existieren bereits, doch jene Varianten mit Farbdisplay sind aktuell noch sehr teuer, weshalb denn schwarz-weiße Bilddarstellung hierbei auch der Standard ist!

Außerdem nicht zu vergessen ist, dass zumeist, wie schon beim Zeitungsdruck üblich, die Farbe nicht mit vielen verschiedenen Mischfarben, sondern basierend auf den Grundfarben gedruckt wird. Diese Vorgehensweise hat bei genauem Hinsehen jedoch deutliche Folgen bezüglich Farbtreue und Bildschärfe.

Neue Geräteklassen mit abermals innovativen Technologien werden hier und da neu vorgestellt, wie etwa die Mirasol-Displaytechnik, bei der durch geschickte Lichtbrechungseffekte auf Nanoebene im Bildschirm jede nur mögliche Farbe akkurat und sauber dargestellt werden kann.

Mit all diesen neuen Lesetechnologien kann endlich der gewaltige Vorrat an Onlineliteratur relativ augenschonend gelesen werden!

Be Sociable, Share!

Geschrieben von:

Keine Kommentare »

Keine Kommentare bisher.

TrackBack URL

Kommentar schreiben:

Be Sociable, Share!