In Eigeninitiative Fenster renovieren

Bei undichten Fenstern geht die wertvolle Energie und Wärme verloren, dadurch wiederum erhöhen sich die Kosten von Energie und Heizung. Hierfür sollte man sich Fugendichtband kaufen, damit man seine Fenster renovieren kann.

Des Weiteren sollte man einen Spiritusreiniger, saubere Lappen, ein Spülmittel sowie einen Wassersprüher im Hause haben. Im Baumarkt erhält man das Fugenband, welches ein C-Profil besitzen sollte und aus Gummi hergestellt wurde. Ebenfalls im Baumarkt erhält man eine aus Aluminium bedampfte Energiesparfolie für Fenster. Natürlich kann man dieses Material auch in einem Online Shop erhalten, wobei man noch einige Kosten einsparen wird. Mit diesen Dingen kann man ganz einfach selber seine Fenster renovieren. Damit man nun die Fenster wieder dicht bekommt und keine Wärme unnötig entweicht, müssen jetzt die Fensterrahmenprofile ausgemessen werden. Danach schneidet man das Fugenbanddichtband exakt auf diese Maße ab. Die Fensterrahmenprofile sind am besten mit dem Spiritusreiniger gründlich von Fett und Schmutz zu befreien.

Sind nun das Fugendichtband auf die entsprechende Länge zugeschnitten und die Fensterrahmenprofile gesäubert, entfernt man die Schutzfolie des Fugendichtbandes. Jetzt kann man das Fugendichtband an die Profile anbringen, hierbei sollte man nicht frontal ansetzen, sondern man beginnt an der Seite der Fenster und klebt das Band hinein. Beginnt man seitlich, so wird das Fugendichtband nicht gequetscht, wenn die Fenster geschlossen werden. Auf diese einfache Art kann man seine Fenster renovieren und in der Regel hält das Band etwa acht Jahre.

Mit der Fensterfolie kann man bis zu 25 Prozent an Energie einsparen, denn durch das Anbringen der Folie wird die Wärme durch Reflektion zurück gehalten. Im Sommer dagegen kann die Wärme nicht in die Räume dringen und man erhält eine angenehm kühle Wohnung. Die Fensterfolie gibt es in zwei Varianten zum Einen in glasklar und zum Anderen in getönten Farben. Damit man die Fenster renovieren kann mit der Folie, müssen erst einmal die Scheiben gereinigt werden. Jetzt schneidet man die Folie genau auf die Fensterscheiben zu und besprüht diese mit dem Spülmittel. Die Fensterfolie auf die Fensterscheiben aufsetzen und mit dem Gummischaber abziehen, dadurch kann die Folie noch zurecht geschoben werden und das Wasser kann an den Seiten entweichen.

Be Sociable, Share!

Geschrieben von:

Keine Kommentare »

Keine Kommentare bisher.

TrackBack URL

Kommentar schreiben:

Be Sociable, Share!