Alte Möbel renovieren und wieder aufmöbeln

Alte Möbel wieder aufpolieren und renovieren.

Sind Möbel im Lauf der Jahre etwas unansehnlich geworden, weil hier oder da ein paar Kratzer die Oberfläche verunstalten, müssen diese Einrichtungsgegenstände nicht auf dem Sperrmüll landen, sofern der Korpus noch stabil und das Innenleben Ordnung ist. In diesem Fall können Sie die Möbel renovieren. Dafür müssen Sie kein Fachmann sein, nur ein wenig Fantasie und Fingerfertigkeit besitzen. Möbel renovieren können Sie auf ganz verschiedene Art und Weise.

Holzmöbel lassen sich mit einem neuen Farbanstrich wieder auffrischen. Dafür müssen die Möbelstücke mit feinem Sandpapier abgeschliffen und anschließend vom Staub befreit werden. Nun können Sie die Möbel in Ihrer Lieblingsfarbe streichen oder eine frische Lasur aufbringen. Große, glatte Flächen können mit einer Farbrolle gewalzt werden, für Ecken und schmale Stellen eignen sich Pinsel.
Bei den Pinseln ist darauf zu achten, dass sie nicht zu viele Haare verlieren, die eventuell auf dem Farb- bzw. Lackanstrich hängen bleiben könnten. Es ist empfehlenswert die Möbel nach dem Erstanstrich gründlich trocknen zu lassen. Erst dann sieht man wo eventuell noch nachgearbeitet werden muss.

Möbel renovieren geht sogar noch einfacher. Es gibt selbstklebende Tapete in verschiedenem Design und unterschiedlichen Farben. Wichtig ist jedoch, das die Oberfläche der Möbel trocken und fettfrei ist. Die Tapete wird bündig angesetzt und mit einem weichem Spatel, von oben nach unten, vom Trägerpapier gleichmäßig abgestrichen. Sollten Luftblasen entstehen, stechen Sie einfach mit einer kleinen Nadel in diese und glätten die Tapete.

Sie können auch Möbel renovieren, indem sie einfach eine Schablone nehmen und damit ein Muster auf die Oberfläche zaubern. Selbst ein paar neue Griffe geben älteren Möbelstücken ein neues Gesicht.

Be Sociable, Share!

Geschrieben von:

Keine Kommentare »

Keine Kommentare bisher.

TrackBack URL

Kommentar schreiben:

Be Sociable, Share!