Tür renovieren – Vorarbeiten sind wichtig

Bevor man eine Tür renovieren kann, müssen einige Vorarbeiten unternommen werden. Zuerst einmal muss die Tür ausgehangen und auf zwei Böcke gelegt werden.

Die Böcke erleichtern das Bearbeiten der Tür, jetzt sollten vorhandene lose Schichten von Lack entfernt werden. Danach müssen der Untergrund mit Schleifpapier angeraut und die Staubschicht entfernt werden. Sollten unregelmäßige Stellen vorhanden sein, wie zum Beispiel Dellen, Risse oder ähnliches, müssen diese mit Hilfe eines Lackspachtels behandelt werden. Besser ist es jedoch, wenn die zu behandelnden Stellen vorher grundiert werden. Nach der Beseitigung der vorhandenen Mängel, muss die Tür nochmals nachgeschliffen werden, wobei man hierfür ein feines Schmirgelpapier nutzen sollte. Jetzt kann man mit dem eigentlichen Tür renovieren beginnen.

Zuerst einmal muss eine Grundierung vorgenommen werden, dafür nimmt man einen Fenstergrund. Man grundiert zunächst die Kanten und Ecken der Tür, dabei sollte der Lack nicht zu dick aufgetragen werden. Das Grundieren der großen Fläche wird mit einer Walze vorgenommen, dabei sollte man auf einen gleichmäßigen Farbstrich achten. Nach dem Grundieren muss die Tür erst trocknen, bevor man sie weiter behandeln kann. Ist die Tür getrocknet, kommt ein 280er Schleifpapier zum Einsatz. Die Tür wird nochmals glatt geschliffen und vom Staub befreit. Wer eine Tür renovieren will, muss mit einigem Arbeitsaufwand rechnen.

Hat man diese Vorarbeiten alle erledigt, dann wird zum Schluss noch der Lack aufgetragen. Mit einem Fenster- und Türen-Lack erhält die Tür ihren letzten Schliff und sie erstrahlt wieder im neuen Glanz. Mit dem Lack beginnt man ebenfalls wieder an den Kanten und Ecken mit einem Pinsel. Anschließend wird die gesamte Fläche der Tür mit einer Walze aufgetragen. Dabei trägt man den Lack zügig Bahn für Bahn auf, um somit eine gleichmäßige und ebene Fläche zu erhalten. Wenn der Fenster- und Türen-Lack getrocknet ist, dann wird die Tür von der anderen Seite mit denselben Arbeitsschritten behandelt. Nach dem Trocknen der anderen Front, kann die Tür wieder eingehangen werden. Man sollte immer darauf achten, dass man die Tür nach dem Abschleifen von den feinen Staubkörnern befreit, denn diese würden ansonsten nach dem Lackieren sichtbar werden. Somit kann man selbst die Tür renovieren.

Be Sociable, Share!

Geschrieben von:

Keine Kommentare »

Keine Kommentare bisher.

TrackBack URL

Kommentar schreiben:

Be Sociable, Share!