Wandtapete oder nicht?

 

Eine Wohnung zu renovieren, das kann schnell teuer werden! Aber selbst bei finanzieller Knappheit sollte man sich nicht gleich auf die günstigste Option stürzen. Rauhfasertapete, zum Beispiel, ist sehr günstig, aber ohne einen stabilen Farbanstrich bilden sich viel zu schnell Flecken oder Beschädigungen darauf … . Was sollte man dabei also beachten?

Für schimmelgefährdete Zimmer gibt es Farben mit Silberpartikeln, welche die Schimmelbildung verhindern sollen. Muss die letztliche Wandoberfläche gründlich waschbar sein soll, so bieten sich Latexfarben am ehesten an. Ja, selbst die Luft im Raum können spezielle Farben heute bereits reinigen!

Viele Leute können sich zwar für eine bestimmte Tapetenart entscheiden, wenn es dann aber ums Tapezieren geht, brauchen sie entweder Wochen, um die gesamte Wohnung fertigzutapezieren, oder es sieht nachher krumm und schief aus. Wer aber entweder regelmäßig Erfahrungen mit Tapezieren sammelt, oder auch sich einen Profi in die Wohnung holt, der bekommt die Arbeit schnell getan!

Nicht alle Tapeten müssen hingegen gestrichen werden. Mustertapeten wären ohnehin nur ohne einen Anstrich richtig am Platze! Die Decke muss zumeist sowieso nur gestrichen werden, wer machte sich denn schon gegenwärtig Deckenplatten oder gar Tapete oben dran?

Ein simpler Anstrich kann natürlich die Wandtapete auch völlig ersetzen! In diesem Fall wird auf eine geeignete Grundierung die Farbe aufgebracht. Das ist sehr billig! Wozu man sich nun auch entscheidet, für den eigenen Geschmack gibt es immer etwas Bezahlbares.

Be Sociable, Share!

Geschrieben von:

Keine Kommentare »

Keine Kommentare bisher.

TrackBack URL

Kommentar schreiben:

Be Sociable, Share!