Alsterwasser

An einem lauen Frühlingstag geht man gerne spazieren. Bietet es sich da in Hamburg nicht an, einmal wieder an der Alster entlangzugehen? Gerade eben noch war die Alster zugefroren, jetzt schon zwitschern die Vögel, und die Blätter werden grün! Blumen wachsen überall empor … herrlich!

Wer Allergiker ist, der wird sich an der Frühlingspracht zwar nicht so richtig erfreuen können, doch alle anderen Menschen gehen jetzt wieder öfter raus und schnappen frische Luft! Die Alster ist einer der beliebtesten Orte in Hamburg. Darum will auch fast jeder dort wohnen. Die Immobilienpreise an der Alster können also manchmal überdurchschmittlich hoch sein … , doch wer nicht reich ist, der kann immerhin kostenlos einen Spaziergang dort wagen und sich die steife Brise um die Nase wehen lassen!

Doch, wenn man es sich leisten kann, kauft man sich ein Haus an einem der vielen Seitenarme der Alster: Dann kann man nämlich einen privaten Bootssteg nutzen und darf, außer natürlich im Winter, paddeln, rudern oder auch anderweitig dem Bootssport frönen!

Wer solch ein Prachtstück von Grundbesitz sein Eigen nennt, der wird auch verstehen, dass ‘Alsterwasser’ in Hamburg zwar sehr beliebt ist, dennoch aber mit dem Fluss Alster wenig gemein hat! In Hamburg gibt es eben nur Radler auf der Straße und Alsterwasser im Glas. In Süddeutschland hingegen werden die Radler dann glasweise verkauft, aber Alsterwasser ist da eben nicht mehr als eine trübe Brühe … .

Be Sociable, Share!

Geschrieben von:

Keine Kommentare »

Keine Kommentare bisher.

TrackBack URL

Kommentar schreiben:

Be Sociable, Share!